Thin Purple Line Deutschland

Mit SICHERHEIT eine starke Gemeinschaft

Das Problem mit dem Rollladen!

Wenn die Tage länger werden und die Temperaturen steigen, gibt es nichts Schöneres als abends die Fenster oder Balkon Türen offen stehen zu lassen, einfach den Rollladen runter und rein mit der kühlen Luft. Denn so schläft es sich deutlich besser.  

Doch kommen wir nun zu dem Problem, das einige vielleicht kennen.
Fenster und Balkon/Terassentüren im Erdgeschoss bzw. Hochparterre.
Hier lässt man ungern die Türen oder Fenster bei geschlossenem Rollladen geöffnet, da es ein leichtes ist den Rollladen per Hand hochzuschieben.

Ich persönlich wohne im Hochparterre und Ich kann sagen, Ich hatte schon einige male ein Mulmiges Gefühl gerade dann, wenn Ich auch noch höre das jemand vor dem Balkon herumschleicht.
Mann schläft dadurch auch eher unruhig und das ist nicht sinn und zweck.

Dabei ist es ein leichtes, den Rollladen gegen ein Hochschieben zu sichern und das auch noch ohne große Anstrengung und für kleines Geld (ab 10€).

Rollladen KlemmsicherungRollladen Klemmsicherung

Wie das geht?
Es gibt sogenannte Klemmsicherungen für Rollläden. 
 

Diese Passen in jeden üblichen Rollladen, unabhängig von Hersteller und Fabrikat.
In jedem Set sind zwei dieser Sicherungen enthalten, für jede Seite eine.
Um den Rollladen zu sichern steckt man diese Sicherungen einfach zwischen Rollladenschiene und Rollladen und zack, dem hochschieben ist entgegengewirkt.  

Ich selber nutze diese Art von Sicherung schon seit 2 Jahren und bin mehr als zufrieden damit, den es ist eine wirklich einfache und Preiswerte Art sich vor unerwünschtem Besuch zu schützen. 

Wo gibt es die Klemmsicherung zum kaufen?

Dazu gebt Ihr bei Google einfach mal Rollladen Klemmsicherung ein und Ihr bekommt eine Vielzahl von Möglichkeiten angezeigt.

Scheiben einschlagen schwer gemacht

Dein Zuhause, ist sehr viel mehr als nur Aufbewahrungsorte für deine Besitztümer.
Genau das ist der Grund, warum man sein Zuhause vor schädlichen Einflüssen von außen schützen sollten.

Wo liegt das Problem?

Fenster und Türen sind der einfachste Weg für Einbrecher, um ins Haus zu gelangen. Tatsächlich finden die meisten Einbrüche auch auf diese Weise statt, vor allem im Keller und im Erdgeschoss aber auch im ersten und zweiten Stock wird gerne über das Fenster eingebrochen. Gewöhnliche Fenster lassen sich mit einfachem Werkzeug mühelos und geräuscharm aufhebeln.

Mit einem spitzen Gegenstand, wie einem Hammer, lässt sich eine Fensterscheibe bereits mit einem einzigen Schlag einschlagen.
Profi Einbrecher sind in der Lage die Scheiben so einzuschlagen, dass nicht die gesamte Scheibe splittert und zu Boden fällt.
Der Vorgang geht also relativ leise vonstatten, sodass keiner den Einschlag der Scheibe mitbekommt.
Es werden nur einzelne Scherben herausgenommen, um das Fenster öffnen zu können. Einbrechern gelingt es so innerhalb von wenigen Minuten in Ihr Haus einzudringen.

Die Lösung

Genau für solche Fälle ist die Einbruchschutzfolie gedacht.
Die Schutzfolie wird unsichtbar auf der Innenseite Ihrer Scheiben angebracht.
Wenn nun der Einbrecher das Fenster einschlägt, kleben die Scherben fest aneinander und lassen sich nicht einzeln herauslösen.
In Folge dessen wird der Einbrecher nervös, zumal für den Vorgang viel Zeit vergeht.
Im besten Fall sucht der Einbrecher dann das Weite.

Wie funktionier die Fensterschutzfolie

Eine Einbruchschutzfolie ist eine dicke, reißfeste Folie, die von innen auf Ihre Fensterscheiben geklebt wird.
Von außen ist diese Folie nicht sichtbar. Sie bewirkt, dass die Glasscherben fest zusammenhalten, sollte die Fensterscheibe durch einen Einbrecher eingeschlagen werden.
Zwar ist es theoretisch möglich, mit entsprechendem Werkzeug wie einer Zange die Scherben zu lösen, dies erfordert jedoch sehr viel mehr Zeit und Mühe als die Täter einplanen.
Laut einer Ratgeberbroschüre der Polizei werden Einbruchsversuche nach ca. 5 Minuten aufgegeben, wenn diese nicht zum Erfolg führen.

 Doch es gibt noch weiter Vorteile der Folie

  • Sie schreckt Einbrecher beim Versuch, die Scheibe einzuschlagen, ab. Denn sie bewirkt, dass die Scherben zusammenkleben und erschwert das Einsteigen durch das Fenster.
  • Die Folie ist ein preiswerter und sinnvoller Diebstahlschutz.
  • Darüber hinaus verbessert die Fensterschutzfolie die Wärmedämmung der Fenster und hilft so, Heizkosten zu sparen.
  • Eine gute Folie ist mit einem UV-Filter ausgestattet und filtert die schädlichen UV-Strahlen.
  • Die Folie ist unsichtbar und kann gereinigt werden. 


Unser Fazit

Fensterschutzfolie ist eine Kostengünstige Option seine Fenster und Glastüren effektiv gegen Einbruchsversuche zu schützen

E-Mail
Infos